Download
CV_Martin Schulz_deutsch
CV_Schulz-Martin_DE_HP_2019-04.pdf
Adobe Acrobat Document 25.3 KB

Prof. Dr. Martin Schulz, FFIP, FESCP

Positionen/Aufgaben

·        Geschäftsführer, Geschäftsbereich Arzneimittel der ABDA
Bundesvereinigung Deutscher Apothekerverbände e. V., der Bundesapothekerkammer (BAK) und des Deutschen Apothekerverbandes e. V. (DAV), Berlin.

Abteilungen: Wissenschaftliche Entwicklung, Wissenschaftliche Evaluation und Geschäftsstelle der Arzneimittelkommission der Deutschen Apotheker (AMK).

Schwerpunkte: Arzneimittelversorgung, -information und -regulation; Effektivität, Effizienz, Nutzenevaluation und -bewertung von Interventionen; Arzt/Apotheker-Kooperation (ABDA/KBV-Konzept); Medikationsmanagement; Arzneimitteltherapiesicherheit (AMTS); Pharmakovigilanz und Risikoabwehr.

·       Geschäftsführer Pharmazie des Deutschen Arzneiprüfungsinstituts e. V. (DAPI)
Schwerpunkte: Arzneimittelverordnungsanalysen und -bewertung (GKV); Pharmakoepidemiologie und Pharmakoökonomie.

·       Honorarprofessor an der Freien Universität Berlin, Institut für Pharmazie
Schwerpunkte: Lehre in Klinischer Pharmazie (Pharmakoepidemiologie und Pharmakoökonomie); Forschung zur Therapie-/ Einnahmetreue (Persistenz und Adhärenz), v. a. Herz-Kreislauf-Erkrankungen, und Pharmakoepidemiologie.

·        Vorsitzender der Arzneimittelkommission der Deutschen Apotheker (AMK)

 

Publikationen/Vorträge/Medien

Über 530 Publikationen (Originalarbeiten, Monographien, Buchbeiträge).
Über 400 Vorträge, Seminare und Poster.
Autor mehrerer Bücher, u. a.: „Prophylaxe und Therapie der Osteoporose", „Arznei­mittelkunde“, „Selbstbehandlung.
Beratung in der Apotheke", „Proceedings Pharmaceutical Care Network Europe (PCNE) Working Conferences 2001 und 2003“, „Die Hausapotheke“ . Co-Gesamtbearbeiter “Manuale zur Pharmazeutischen Betreuung“ (Band 1-9), Co-Autor Band 1: “Grundlagen“ und Band 2: “Asthma“.

Auszeichnungen

2017: Associate der University of Technology Sydney (UTS), Graduate School of Health
2017: Preis bestes Poster, 46th European Symposium of ESCP, Heidelberg 
2017: Ehrenmitglied des Pharmaceutical Care Network Europe (PCNE) 
2016: Posterpreis FIP Community Pharmacy Section, Buenos Aires
2013: Fellow der ESCP (FESCP); Prag
2013: Lesmüller-Vorlesung, Bamberg 
2013: FIP Distinguished Practice Award, Dublin
2011: Best Poster Award, 7th PCNE Working Conference, Manchester
2009: Fellow der FIP (FFIP), Istanbul
2009: Posterpreis FIP Community Pharmacy Section, Istanbul
2008: Posterpreis 33. Wissenschaftlicher Kongress der ADKA, Lübeck
2005: IMS Health & International Pharmaceutical Federation (FIP) Prize, Kairo
1999: Hea
lth Base Foundation-Award der European Society of Clinical Pharmacy (ESCP), Berlin

Tabellarischer Werdegang

Seit April 2019                          - Honorarprofessor an der Freien Universität Berlin, Institut für Pharmazie

2015 – 2018                             - Lehrauftrag Klinische Pharmazie an der Freien Universität Berlin

Seit Januar 2009                      - Zusätzlich: Vorsitzender der Arzneimittelkommission der Deutschen Apotheker (AMK), Berlin

Seit April 2008                          - Geschäftsführer für den Bereich Arzneimittel der ABDA, der BAK und des DAV, Berlin

Seit Juli 2005                            - Honorarprofessor an der Goethe-Universität Frankfurt am Main

Seit März 2002                         - Zusätzlich: Geschäftsführer Pharmazie des Deutschen Arzneiprüfungsinstituts (DAPI), Berlin

2001 – 2005                             - Lehrauftrag Klinische Pharmazie an der Goethe-Universität Frankfurt am Main

1993                                          - Fachapotheker für Arzneimittelinformation

1992 – 2008                             - Stellvertretender Vorsitzender der Arzneimittelkommission der Deutschen Apotheker (AMK)

1989                                          - Fachpharmakologe DGPT

1988 – 2008                             - Leiter Zentrum für Arzneimittelinformation und
                                                    Pharmazeutische Praxis (ZAPP) der ABDA

1988                                          - Promotion in Pharmakologie zum Dr. rer. nat.

1984 – 1988                             - Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Pharmakologischen
                                                    Institut und Institut für Rechtsmedizin, Universität Hamburg

1984 – 1986                             - Studium der Medizin (Universität Hamburg)

1983 – 1984                             - Apotheker, Krankenhaus St. Adolf-Stift, Reinbek

Mai 1983                                   - Approbation als Apotheker

1978 – 1982                              - Studium der Pharmazie (Universität Hamburg)

 

E-Mail